Stimme des Präs. - Verband Bernischer Schützenveteranen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stimme des Präs.

Archiv > 2011


Der neue Vorstand

Nach meiner Wahl am 19. Februar 2011 in Reconvilier zum Präsidenten des Verbandes Bernischer Schützen-Veteranen VBSV und den weiteren Ergänzungswahlen traf sich der neugewählte Kantonalvorstand am 17. März 2011 zur konstituierenden Sitzung in Schönbühl.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Felix Wälti (Vizepräsident und Sekretär), Paul Müller (Protokollführer), Walter Schiesser (Kassier) und Jean Bögli (Uebersetzer) behalten ihre Chargen.  Schützenmeister Peter Feuz betreut vor allem die SVEM und den JU+VE-Final, während Franz Huber den Kant. Veteranencup und das Feldschiessen übernimmt. Urs Rolli amtet als neuer Mutationsführer. Die einzelnen Pflichtenhefte werden den neuen Begebenheiten angepasst.

Ich freue mich als neuer Präsident auf die kommenden Aufgaben. Insbesondere darf ich feststellen, dass der neue Vorstand in einer Topbesetzung arbeiten kann. Dies ist auch der Verdienst des abtretenden Präsidenten Markus Plattner.

Dem Kantonalvorstand obliegt es im Speziellen, das Bindeglied zwischen dem Zentralvorstand VSSV und unseren 6 Landesteilen zu spielen. Die gute Zusammenarbeit mit den Landesteil-Vorständen ist deshalb überaus wichtig.

Die Organisation des Finals des Kantonalen Veteranencups in Schwarzenburg ist wohl die wichtigste und schönste Aufgabe des Kantonalvorstandes. Hier fühlen wir uns fest verbunden mit der Arbeit an der Basis.

Ich wünsche Euch, liebe Veteraninnen und Veteranen, weiterhin guet Schuss und frohe Stunden unter Kameraden.


Mit Schützengruss

Fritz Baumgartner, Präsident VBSV

Nouveau comité

Après ma nomination le 19 février 2011 à Reconvilier comme nouveau président de l'Association bernoise des tireurs vétérans et les nominations complémentaires, le nouveau comité s'est réuni à Schönbühl pour asseoir sa nouvelle formation.

Les membres du comité : Félix Wälti (vice-président et secrétaire), Paul Müller (procès verbaux), Walter Schiesser (caissier), Jean Bögli (traducteur) conservent leur fonction. Le chef de tir Peter Feuz s'occupera du SVEM et la Finale JU + VE et Franz Huber de la Coupe cantonale et du Tir en campagne. Urs Rolli s'occupera des mutations et nouvelles inscriptions. Les cahiers des charges respectifs seront adaptés en conséquence.

Je me réjoui comme nouveau président de relever ce défi ; je peux constater que le comité travaille dans une bonne ambiance qui est due au très bon travail de l'ancien président Markus Plattner.

La préoccupation du comité cantonal est de fonctionner comme lien entre le comité central VSSV et nos 6 associations régionales.

Nous considérons comme très important la bonne collaboration avec les associations. L'organisation de la coupe cantonale des vétérans à Schwarzenburg revêt la plus grande importance pour le comité cantonal, car c'est ici que nous pouvons apprécier le travail effectué par la base.

Je vous souhaite chères tireuses, chers tireurs vétérans, bon tir, bonheur et santé au sein de notre grande famille.


Salutations sportives,

Fritz Baumgartner, président VBSV

 
Bitcoins
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü