Final - Verband Bernischer Schützenveteranen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Final

Archiv > 2008 > Vet. Cup
vom 26. September 2008 in Schwarzenburg

Rang

Gesellschaft

Gruppe

Ausgleich Pkt.

1/2 Final

Final

1

Richigen FS

Gässli

9

381

383

2

Langenthal SG

Hinterberg

9

383

382

3

Gasel SG

Moos-Chlepfer

12

384

382

4

Gysenstein FS

Ballenbühl

12

377

380

5

Thun-Stadt SG

Vatahuca

0

381

374

6

Herzogenbuchsee SG

Moosrain

9

381

382

7

Diesse Société de tir

La Rochelle

9

376

 

8

Vechigen Sportschützen

Vorwärts

0

372

 

9

Lengnau SV

Appollo

12

372

 

10

Dieterswil-Moosaffoltern SG

Läderchitu

9

365

 

11

Corgémon Société de tir

Le Bez

9

364

 

12

Reutigen FS

Moosfluh

12

358

 

Dieses Jahr nahmen 341 Vierergruppen an diesem Wettkampf teil. 17 Gruppen mehr als im Vorjahr. Die Ausscheidungen fanden nach dem Cup-System statt. Pro Landesteil konnten sich zwei Gruppen für den Final qualifizieren. Dieser wurde nach dem Meisterschaftsmodus ausgetragen.
Für den Tagessieg kamen gleich mehrere Gruppen in Frage, da diese hervorragende Resultate in den Regionalen Finals vorweisen konnten.
Nach der Begrüssung durch den Kantonalpräsidenten Markus Plattner (Köniz)  in welcher er seiner Freude darüber Ausdruck gab, dass dieses Jahr wieder 12 Gruppen mehr am Wettkampf teilnahmen als im Vorjahr.
  Den Hochstehenden Final entschied die Gruppe "Gässli" Richigen  mit dem hervorragenden Resultat von 383 Punkten zu ihren Gunsten.  So ging der Wanderpreis für die beste Gruppe, welcher von Paul Gerber aus dem Verband Jura bernois gespendet wurde, dieses Jahr ins Emmental.
Walter Leuenberger

Weitere Details siehe hier



 

                                                                                                                                                                  \'f1

 
 
Bitcoins
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü