Ausflug EM, LT-Präs. Vorstand - Verband Bernischer Schützenveteranen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausflug EM, LT-Präs. Vorstand

Archiv > 2010



Zusammenkunft
Ehrenmitglieder, Lt-Präsidenten und Vorstand des VBSV



Nachdem sich die Teilnehmer beim Schwellenmätteli - Restaurant um 0900 Uhr getroffen haben, spazierte man ins Marzili zum legendären "Marzilibähndli". Dieses brachte uns in die Stadt. Von der Bundesterrasse, von wo man Sicht auf das Kirchenfeld und den Gurten hatte und nach ein paar Schritten sahen wir bald das Restauranttram von Bern-Mobil. Es fuhr mit uns durch die Altstadt in Richtung Breitenrain - Guisanplatz. Der von dem LT Mittelland offerierte Kaffee und Gipfeli konnte man sitzend geniessen. Vom Guisanplatz ging unsere Fahrt dann weiter via "Zitgloggeturm" - Kirchenfeld - bis ins Saali. Im Saali durften 2 Kameraden versuchen das Tram alleine, unter der Aufsicht des Profi, zu fahren. Glücklicherweise war bis da der Kaffee bereits getrunken, ansonsten wir nach den Stop's sicher direkt in die chem. Reinigung fahren müssten.

Nach einer Stunde Fahrt verliessen wir am Helvetiaplatz das Tram und folgten dem Führer ins Schützenmuseum. Die Museumsleiterin Cornelia Weber empfing uns persönlich und führte durch das Museum. Zu Beginn gab es im extra für uns eingerichteten Auditorium in der Eingangshalle eine Einführung in das Museum und einen geschichtlichen Abriss über die Gründung des Museums. Auch wenn man schon mehrmals im Museum war, war der Besuch der Sonderausstellung "Schützenschatz auf der Museumsinsel" eine Besichtigung wert. Kompetent und mit Humor führte uns Frau Weber durch die letzten 125 Jahre des Schützenmuseums, zeigte uns Raritäten wie der Pokal von Kaiser Wilhelm II. oder ein handgeschriebener Brief von Napoleon Bonaparte, im Original.

Nach der Besichtigung kam dann noch der eher kulinarische Teil. In den Räumen des Museums wurde uns durch die Museumsleitung das vom Präsidenten des VBSV gestiftete Apéro serviert.

Voll von neuen Eindrücken verliessen wir das Museum und begaben uns an die Aare ins Restaurant Casa Schwellenmätteli. Mit einem guten Mittagessen konnte dann der grosse Hunger gestillt werden.

Gegen 1500 Uhr ruf für einige bereits wieder die Pflicht und es hiess nach gemütlichem Zusammensein und diversen Diskussionen, sich auf den Heimweg zu machen. Man verabschiedete sich und freut sich bereits auf die nächste Zusammenkunft in dieser Art im 2011 im Landesteil Seeland.

Leider mussten wir relativ viele Entschuldigungen entgegen nehmen sei es wegen Krankheit von sich selber oder einer Familienangehörigen. Allen denen die aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen konnten, möchten wir auf diesem Wege gute Besserung wünschen.

An dieser Stelle sei den Mittelländerkameraden nochmals die Organisation verdankt und den beiden Kaffeekellnern dank für Ihre Arbeit. Auch sei Dank für die finanzielle Unterstützung durch die Landesteilkasse, an die Kosten der Tramfahrt .

Markus Plattner


 
 
Bitcoins
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü